Vorwort

Liebe Leser und Studierer dieses Archivs.

Sicherlich werden viele Leser diese Archives feststellen, das es unvollständig ist.Auch denke ich,daß es darin Fehler gibt. Vieleicht stimmen auch einige Daten nicht. Da ich nicht seit 1922 dem Verein angehöre, war ich auf die mir zur Verfügung stehenden Quellen angewiesen. Dieses waren Vereinsprotokolle und auch Zeitungsausschnitte, die im Kämmerchen unter dem Dachboden schlummerten. Fehler waren sicher auch nicht zu vermeiden, da ich den Zeitungsmeldungen, die ich fand, vertraute. Und niemand weiß besser wie ich, was alles in so einer Meldung verfälscht werden kann. Auch das mir zur Verfügung stehende Bildmaterial war nicht immer aller erste Sahne. Leider fehlen aus den früheren Jahren des Vereins jegliche Meldungen und Notizen und auch nach 1950 fehlen ganze Jahre, in denen es keinen Pressewart gab, der alles Wesentliche festhielt. Ich hoffe trotzdem, daß es mir gelungen ist, vieles aus der früheren Zeit in einem Dokument festzuhalten und daß dieses von dem ein einen oder anderen Interessierten gelesen wird. Sollte einem Leser dabei Gravierendes auffallen oder sogar noch etwas Neues wieder einfallen, so ist das kein Problem. Das Archiv ist so angelegt, daß jeder Zeit noch etwas eingefügt werden kann.

                                                Viel Spaß beim Lesen wünscht

                                                        Albert Groh 

1927
1 Seite
1926
36 Seiten
1927
1 Seite
1952-1965
17 Seiten

1952
46 Seiten
1966-1977
15 Seiten
1978-1981
14 Seiten
1982-1989
5 Seiten
1997-1999
6 Seiten
2000-2004
12 Seiten

 

kicker: alle Sportnews

Klein, fein und hochemotional: Uruguays 120-jährige Fußballgeschichte

Vor 120 Jahren hat sich im kleinen südamerikanischen Land Uruguay ein Fußballverband gegründet, der den vermeintlich Großen des Kontinents seitdem die Stirn bietet. Denn wenngleich die größten Triumphe schon etwas her sind, so steht die Celeste doch für eine dichte Elite-Klasse - samt Erfolgsgarantie.

"Wenn wir in dem Flow bleiben...": Die neue Podcast-Folge mit Dominick Drexler

Über Fürth, Aalen, Kiel und den zusätzlichen Umweg Midtjylland hat es Spätstarter Dominick Drexler doch noch in die Bundesliga geschafft. Nicht nur darüber spricht der 29-Jährige in der neuen Folge des "kicker meets DAZN"-Podcasts.

Drexler über Gisdol: "Genau so einen Trainer haben wir gebraucht"

Seit dem Trainerwechsel vergangenen November läuft es für den 1. FC Köln. Warum die Trennung von Achim Beierlorzer der richtige Schritt war und was unter Markus Gisdol anders läuft, erklärt Mittelfeldspieler Dominick Drexler in der neuen Folge des "kicker meets DAZN"-Podcasts.

"Unsere Einnahmen werden gleich null sein": Zilina ist insolvent

MSK Zilina geht in die Insolvenz. Wie der finanziell schon länger angeschlagene Tabellenzweite der slowakischen Liga mitteilte, sei diese Maßnahme aufgrund der Corona-Krise notwendig.

In ganz Europa begehrt - So trifft Lautaro Martinez

Er steht wohl ganz oben auf der Einkaufsliste des FC Barcelona: Lautaro Martinez. Elf Tore hat der Inter-Stürmer und argentinische Landsmann von Superstar Lionel Messi in der bisherigen Serie-A-Spielzeit bereits erzielt. DAZN hat die fünf schönsten Treffer des 22-Jährigen zusammengestellt.

Gehaltseinbußen und Kurzarbeit beim SVS

Wie so viele andere Profis weltweit, verzichten nun auch die Spieler des SV Sandhausen auf Teile ihres Gehalts. Das bestätigte der Zweitligist.

Pappfiguren für den Schein: Gladbacher Fans werden kreativ

Bundesliga-Verantwortliche haben sich in den jüngsten Tagen mehrmals dafür ausgesprochen, die aktuell ausgesetzte Rückrunde unter Ausschluss der Öffentlichkeit fertig zu spielen. Die Fans von Borussia Mönchengladbach haben diesbezüglich eine Idee, wie man den Schein wahren kann.

Millionenschwerer Solidaritätsfonds: DOSB will helfen

Wie so viele andere Bereiche befindet sich auch der Sport aktuell in einer schweren Lage. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) will nun die Folgen ein wenig abmildern und leistet Unterstützung.

Nach Olympia-Verschiebung: Leichtathletik-WM soll 2022 stattfinden

Der Leichtathletik-Weltverband World Athletics hat nach der Bekanntgabe des neuen Olympia-Termins im Sommer 2021 eine Verschiebung seiner kommenden Weltmeisterschaften um ein Jahr angekündigt. "Wir unterstützen den neuen Termin für die Spiele von Tokio. Jeder muss nun flexibel sein und Kompromisse eingehen, deshalb arbeiten wir jetzt mit den Organisatoren der WM in Oregon an einem neuen Termin im Jahr 2022", berichtete der Verband am Montag mit.

Einer überragt den Rest: Die besten Passquoten der Bundesliga

Wer brachte anteilsmäßig die meisten Zuspiele zum Mitspieler? Traditionell wird die Rangliste beherrscht von Verteidigern, doch auf Rang eins findet sich ein Mittelfeldspieler - und das mit deutlichem Vorsprung.