die gute Seele in unserer Küche

 

 
 

 Spielsaison 2018/2019 Ergebnisse

1-3 Mannschaften 

 

1. Mannschaft
2. Mannschaft
3. Mannschaft

14.Spieltag.... Oberliga/Bezirksliga 5 und 6

 

 

 

 

 

13.Spieltag.... Oberliga/Bezirksliga 5 und 6

 

 

12.Spieltag.... Oberliga/Bezirksliga 5 und 6

 

 

11.Spieltag.... Oberliga/Bezirksliga 5 und 6

10.Spieltag.... Oberliga/Bezirksliga 5 und 6

 

 

9.Spieltag...... Oberliga/Bezirksliga 5 und 6

 

 

8.Spieltag...... Oberliga/Bezirksliga 5 und 6

 

7.Spieltag...... Oberliga/Bezirksliga 5 und 6

 

 

6. Spieltag.....Oberliga/ Bezirksliga 5 und 6

 

 

 

 

kicker: alle Sportnews

Chiesa und Pellegrini drehen spanisches Traumtor: Italien gewinnt rustikales Spiel

EM-Gastgeber Italien startet mit einem starken 3:1 (1:1) gegen Spanien ins U-21-Turnier. Die Seleccion hatte im ersten Durchgang alles im Griff und ging durch das Traumtor von Dani Ceballos verdient in Führung. Chiesas verunglückte Flanke brachte die Italiener dann doch auf die Siegerstraße. Insgesamt war es ein verdienter Sieg der Azzurri in einem mehr als intensiv geführten Spiel.

PSG würde Neymar wohl gehen lassen - SGE-Interesse an Sow

Wer wechselt wohin? Wer ist wo im Gespräch? Wer verlängert? In unserem Transferticker bleiben Sie auf dem Laufenden. Aktuell im Fokus: Mats Hummels, Paul Pogba, Djibril Sow und Neymar.

Fernando Alonso erneut Sieger in Le Mans

Fernando Alonso gewinnt erneut beim berühmten 24-Stunden-Rennen in Le Mans. Mit Toyota kann der Ex-Formel-1-Star wieder in Frankreich jubeln - und feiert seinen nächsten WM-Titel.

Lückenkemper sprintet noch an WM-Norm vorbei

Deutschlands Top-Sprinterin Gina Lückenkemper ist bei ihrem ersten 100-Meter-Rennen der Saison noch deutlich an der WM-Norm vorbeigelaufen. Die 22-Jährige vom SCC Berlin kam am Sonntag beim Diamond-League-Meeting in Marokkos Hauptstadt Rabat in 11,36 Sekunden als Sechste ins Ziel. Den Sieg sicherte sich die Nigerianerin Blessing Okagbare in 11,05 Sekunden.

Nübel gewinnt "Boxduell" der Keeper gegen Müller

Am Montagabend startet für die deutsche U 21 die EM mit dem Spiel gegen Dänemark (21 Uhr). Die wichtigsten Personalentscheidungen hat Stefan Kuntz tags zuvor schon getroffen. Auf der Pressekonferenz erklärte er seine Wahl für Alex Nübel als Nummer 1 und warnte eindringlich vor den Dänen, denn der aktuelle Modus lässt keinen Ausrutscher zu.

Eiskalte Polen schlagen Belgien 3:2

Die polnische U-21-Nationalmannschaft ist optimal in die Europameisterschaft gestartet. Das Team um Düsseldorfs Kownacki setzte sich am Ende verdient gegen die leicht favorisierten Belgier mit 3:2 durch.

Bayern gewinnen ersten Final-Krimi gegen Alba

Titelverteidiger FC Bayern hat seinen Heimnimbus gewahrt und das erste Play-off-Finale um die deutsche Meisterschaft gegen ALBA Berlin gewonnen. In einem hart umkämpften Auftaktduell setzten sich die Münchner am Sonntagabend mit 74:70 (36:37) durch und gingen in der Best-of-Five-Serie mit 1:0 in Führung. Der FC Bayern blieb damit auch in seiner 22. Heimpartie nacheinander in dieser Saison ungeschlagen.

"Wegen Werner hat sich noch kein Verein gemeldet"

Erst Cheftrainer, dann Sportdirektor, zuletzt sogar beides. Seit 2015 zeichnet er im Brausekonzern verantwortlich für den Fußball-Standort Leipzig, Ende Juni scheidet Ralf Rangnick dort aus dem Tagesgeschäft aus. Im Interview in der Montagsausgabe des kicker spricht Rangnick über diese Entwicklung, seinen neuen Aufgabenbereich - und über die Zukunft von Timo Werner.

Trotz Endler-Show: Chile gegen US-"B-Elf" ohne Chance

Nach dem furiosen 13:0-Kantersieg gegen Thailand trafen die USA im zweiten Gruppenspiel in Paris auf Chile. Die Südamerikanerinnen waren beim 0:3 letztlich chancenlos gegen den amtierenden Weltmeister. Chiles Torhüterin Christiane Endler verhinderte Schlimmeres für ihre Farben.

28:17 gegen Kosovo - DHB-Team bleibt in EM-Quali makellos

12:0 Punkte: Besser ging es nicht für die deutschen Handballer in der EM-Qualifikation. Beim klaren 28:17 (16:5)-Erfolg gegen Handball-Zwerg Kosovo spielten sich einige Jung-Nationalspieler in den Vordergrund, konnten im durchwachsenen zweiten Durchgang aber nicht an die starke Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen. Vor 7187 Zuschauern in der ausverkauften Nürnberger Arena war ein Flensburger bester deutscher Torschütze.