die gute Seele in unserer Küche

 

 
 

So., 02.11.2014 

4. Spieltag der RW Oberliga 3 (Herren)  

 

KSF Herne 2 vs. KV Dortmund 1          3057:3096     (19:17)     0:3 

 

Dorn
788
7

Paul-Reisner
758
3
Schuler
779
5

Stahl
818
8
Wittwer
711
1

Last
771
4
Kuhn
779
6

Stuck
749
2

3057
19
0:3

3096
17

 

Die Dortmunder Herren scheinen mehr und mehr in Fahrt zu kommen. Mit dem 3. Sieg in Folge setzen sie sich weiter oben fest und können so weiter vom direkten Wiederaufstieg träumen. Allerdings muss man auch sagen, dass immer noch zu viele individuelle Fehler dieses Spiel prägten, in dem die Führung stetig wechselte. Letztlich setzte sich dann aber doch die größere Routine der Dortmunder gegen das junge Herner Team durch.

 

Am 16.11. (ab 10:00 Uhr) empfangen die Dortmunder im heimischen "Kegel Center" nun den Tabellenletzten von VSK Herne 39 III. Hier sind 3 Punkte fest eingeplant. Wieder mit an Bord wird dann auch Kapitän Udo Fleuth sein, der heute von Luca Stuck vertreten wurde.

 

 

 

weitere Spiele der Dortmunder Teams:

 

SU Annen 3 vs. KV Dortmund 2          3060:2912     (23:13)     3:0

 

In einem chancenlosen Dortmunder Team konnte einzig Udo Kröger (789 Holz) überzeugen. 

 

DSC Wanne Eickel 3 vs. KV Dortmund 3          3121:2996     (23:13)     3:0

 

Hier hatten sich die Dortmunder sicherlich etwas ausgerechnet, doch konnten sich lediglich Milovan Maric mit starken 786 Holz und Jürgen Kutzer mit guten 773 Holz in Szene setzen. 

 

KF Gladbeck 4 vs. KV Dortmund 4          2780:2733     (20:16)     2:1 

 

Sieg verspielt, aber zumindest den Zusatzpunkt mitgenommen - so lautet das Fazit dieses Spiels. Auf Dortmunder Seite zeigte Manfred Bunse (723/7) eine gute Leistung.

 

 

 

 

Mi., 29.10.2014 

5. Spieltag der RW Regionalliga 1 (Damen)  

 

KV Dortmund 1 vs. KSC Neheim 1          2901:2830     (22:14)     3:0 

 

 

Pilz
729
7

Jüstel
719
6
Trippe
701
3

Meges
699
2
Klann, A.
717
4

Steiner
695
1
Fleuth
754
8

Wortmann
717
5

2901
22
3:0

2830
14

 

In dieser auf Bitten des Gastes vorgezogenen Partie (eigentlich auf den 9.11. terminiert) konnten die Dortmunder Damen einen ganz wichtigen Heimsieg gegen den Aufstiegsfavoriten aus Neheim feiern. Es war ein stimmungsvolles und spannendes Spiel, in dem die Dortmunderinnen in den entscheidenden Phasen die Big Points setzten. Aus einer geschlossenen starken Mannschaftsleistung stach Ulrike Fleuth mit dem Tageshöchstholz von 754 Holz noch hervor. Ebenso erfreulich ist das Ergebnis von Alina Klann, die trotz ihrer Verletzung einmal mehr auf die Zähne biss und erstmals in dieser Spielzeit die 700er-Marke (717 Holz) knackte. Danke für diesen Einsatz.

 

Am 16.11. geht es für die Dortmunder Mädels mit einem Auswärtsspiel beim Tabellenletzten DSC Wanne Eickel 2 weiter und darum, sich weiter oben festzusetzen. 

 

 

 

So., 26.10.2014 

4. Spieltag der RW Regionalliga 1 (Damen)  

 

Viktoria Herne 2 vs. KV Dortmund 1          2757:2512     (22:14)     3:0 

 

Heyduk
635
3

Trippe
671
4
Rutenberg
692
5

Pilz
701
7
Blum
701
6

Aldenhoven
527
1
Sonnhalter
729
8

Klann, G.
613
2

2757
22
3:0

2512
14

Diese Auswärtspartie war letztlich eine deutliche Angelegenheit, was allerdings dem Fehlen zweier Stammspielerinnen geschuldet ist. Konnten Heike Trippe und Silke Pilz im 1. Block noch eine knappe Führung erspielen, war diese im 2. Block leider nicht zu halten. Auf den schwer zu spielenden Bahnen fanden Marlis Aldenhoven und Gerhild Klann trotz großem Einsatz nicht den notwendigen Weg, so dass die Dortmunder Damen am Ende ohne Punkt bleiben. 

 

 

 

 

So., 19.10.2014 

3. Spieltag der RW Regionalliga 1 (Damen)  

 

KV Dortmund 1 vs. TG Friesen Klafeld-Geisweid 1          2864:2671     (24:12)     3:0 

 

Klann, A.
682
4

Thies
704
6
Trippe
704
5

Kretschmer
652
2
Fleuth
721
7

Zimmer
666
3
Pilz
757
8

Nassauer
649
1

2864
24
3:0

2671
12

 

Wie die Männer wollten auch die Dortmunder Mädels ihren verpatzten Heimauftakt vergessen machen und ihren ersten Heimsieg der Saison einfahren. Der 1. Block um die weiterhin angeschlagene Alina Klann (682 Holz) und Heike Trippe (704 Holz) holten dazu einen Vorsprung von 30 Holz heraus. Mit dem 2. Block wurde es dann deutlich - Ulrike Fleuth mit guten 721 Holz und Silke Pilz mit dem Tageshöchstholz von 757 Holz sicherten den letztlich ungefährdeten Sieg. Am kommenden Spieltag geht es nun zur Zweitvertretung des Bundesliga-Teams von Victoria Herne, wo das Punktekonto weiter aufgefüllt werden soll. 

 

 

 

So., 19.10.2014 

3. Spieltag der RW Oberliga 3 (Herren)  

 

KV Dortmund 1 vs. ESV Siegen 3          3117:2895     (25:11)     3:0 

 

Stahl
771
6

Reuter
690
1
Paul-Reisner
809
8

Achenbach
732
3
Stuck, L.
750
4

Engel
715
2
Fleuth
787
7

Gsodam
758
5

3117
25
3:0

2895
11

 

Nach dem vergangenen souveränen Auswärtserfolg wollten die Männer um Kapitän Udo Fleuth heute den ersten Heimsieg der Saison folgen lassen. Und bereits der 1. Block ließ keinerlei Zweifel an diesem Vorhaben aufkommen. Sascha Paul-Reisner mit dem Tageshöchstholz von 809 Holz und Thorsten Stahl mit für ihn verhaltenen 771 Holz holten einen lockeren Vorsprung von 158 Holz heraus. Im 2. Block machten Udo Fleuth mit starken 787 Holz und Rückkehrer Luca Stuck, für den verhinderten Michael Last im Einsatz, mit soliden 750 Holz, den Sack endgültig zu und sicherten diesen deutlichen Heimsieg. Nach den Ergebnissen der letzten Spielzeit und dem Rückschlag zu Saisonbeginn ein längst vergessenes gutes Gefühl. In 2 Wochen wollen die Dortmunder nun in Herne nachlegen und sich oben festsetzen.

 

 

 

weitere Spiele der Dortmunder Teams:

 

KV Dortmund 2 hatte spielfrei

 

KV Dortmund 3 hatte spielfrei

 

KV Dortmund 4 vs. Preußen Lünen 3          2854:2594     (23:13)     3:0

 

Hier erzielte Manfred Bunse mit 729 Holz das Tageshöchstholz. 

 

kicker: alle Sportnews

Dardai sieht Boateng als Trainer

In 19 Bundesliga-Spielen standen Pal Dardai (42) und Kevin-Prince Boateng (31) gemeinsam für Hertha BSC auf dem Platz. 2007, als Boateng zu Tottenham Hotspur ging, trennten sich ihre Wege. Die gegenseitige Wertschätzung ist geblieben. Dardai sieht in seinem früheren Mitspieler, der am Dienstag als Neuzugang beim FC Barcelona vorgestellt wurde, einen künftigen Trainer-Kollegen.

Balotelli wechselt in Frankreich - Basaksehir holt Ba

Wer wechselt wohin? Wer ist wo im Gespräch? Wer verlängert? In unserem Transferticker bleiben Sie auf dem Laufenden. Aktuell unter anderem im Fokus: Takashi Inui, Marko Pjaca, Krzysztof Piatek, Marcelo, Alvaro Morata, Gonzalo Higuain, Kevin-Prince Boateng, Ebenezer Ofori, Demba Ba, Per Skjelbred und Mario Balotelli.

MSV-Stadion-Sperre: Zwei Varianten zur Lösung

Am Dienstag fand in Duisburg ein Treffen mit Vertretern des MSV Duisburg, der Stadionbetreibergesellschaft sowie der Stadt Duisburg statt. Dabei wurden Lösungskorridore aufgezeigt, mit denen der Spielbetrieb im Stadion des MSV aufrechterhalten werden kann. Eine endgültige Entscheidung soll am Mittwochvormittag fallen.

Strafe bleibt: Rostock muss 38.350 Euro zahlen

Hansa Rostock muss für das Fehlverhalten seiner Anhänger eine Geldstrafe von 38.350 Euro bezahlen. Das entschied das DFB-Sportgericht am Dienstag nach mündlicher Verhandlung. Von der Strafe können 13.000 Euro von den Rostockern für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwendet werden. Die Verhandlung war angesetzt worden, weil Hansa gegen eine Entscheidung im Einzelrichterverfahren Einspruch einlegt hatte.

Nach Kane: Auch Alli fehlt gegen BVB mindestens einmal

Schlechte Nachrichten für Tottenham Hotspur: Der englische Nationalspieler Dele Alli wird dem Gegner von Borussia Dortmund im Achtelfinale der Champions League mindestens im Hinspiel fehlen. Denn aufgrund einer am Wochenende erlittenen Oberschenkelverletzung wird der 22-Jährige den Londonern bis Anfang März fehlen, teilte der Premier-League-Klub am Dienstag mit.

Wehen Wiesbaden leiht Düsseldorfs Gül aus

Der SV Wehen Wiesbaden hat Gökhan Gül von Fortuna Düsseldorf ausgeliehen. Der 20-Jährige wird bis zum Saisonende bei den Hessen spielen und soll die Verteidigung verstärken.

FCK: Angeblicher Burgfriede - Eklat um Hauptsponsor

Beinahe täglich Schlagzeilen und Interna in mehreren Medien - Drittligist 1. FC Kaiserslautern gibt derzeit ein chaotisches Bild ab. Der Weg zum großen Showdown im zerstrittenen Aufsichtsrat am Montagabend wurde selbst inszeniert. Doch statt personeller Veränderungen verkaufte der Klub der Öffentlichkeit einen befristeten Burgfrieden. Daraufhin keilte jedoch der Hauptsponsor dazwischen - um sich am Dienstagmorgen teilweise zu entschuldigen.

Wikinger Skjelbred bleibt an Bord

Für Rosenborg Trondheim ist das eine schlechte Nachricht. Der Klub aus Norwegen, bei dem Per Skjelbred (31) einst seine ersten Schritte als Profi machte und bei dem er seine Karriere auch beenden möchte, muss noch etwas länger auf die Rückkehr des verlorenen Sohnes warten. Skjelbred unterschrieb am Dienstag ein neues Arbeitspapier in Berlin - nach kicker-Informationen mit einjähriger Laufzeit.

Fall Modeste bekommt ein neues Kapitel

Als würde der Fall des Anthony Modeste nicht bereits für reichlich und genug Verwirrung gesorgt haben, wird nun neuer Inhalt dazu gemischt - und zwar in Form eines Gerichtstermins.

"Schlechte Überlebenschancen": Suche nach Sala abgebrochen

Ein kleines Passagierflugzeug ist nahe der britischen Kanalinsel Guernsey vom Radar verschwunden - mit an Bord ist Fußballprofi Emiliano Sala gewesen. Seit vielen Stunden wird ermittelt und eine Suchaktion gestartet, doch die Hoffnung auf Lebenszeichen ist gering. Inzwischen gibt es auch ein Klub-Statement.