die gute Seele in unserer Küche

 

 
 

So., 02.11.2014 

4. Spieltag der RW Oberliga 3 (Herren)  

 

KSF Herne 2 vs. KV Dortmund 1          3057:3096     (19:17)     0:3 

 

Dorn
788
7

Paul-Reisner
758
3
Schuler
779
5

Stahl
818
8
Wittwer
711
1

Last
771
4
Kuhn
779
6

Stuck
749
2

3057
19
0:3

3096
17

 

Die Dortmunder Herren scheinen mehr und mehr in Fahrt zu kommen. Mit dem 3. Sieg in Folge setzen sie sich weiter oben fest und können so weiter vom direkten Wiederaufstieg träumen. Allerdings muss man auch sagen, dass immer noch zu viele individuelle Fehler dieses Spiel prägten, in dem die Führung stetig wechselte. Letztlich setzte sich dann aber doch die größere Routine der Dortmunder gegen das junge Herner Team durch.

 

Am 16.11. (ab 10:00 Uhr) empfangen die Dortmunder im heimischen "Kegel Center" nun den Tabellenletzten von VSK Herne 39 III. Hier sind 3 Punkte fest eingeplant. Wieder mit an Bord wird dann auch Kapitän Udo Fleuth sein, der heute von Luca Stuck vertreten wurde.

 

 

 

weitere Spiele der Dortmunder Teams:

 

SU Annen 3 vs. KV Dortmund 2          3060:2912     (23:13)     3:0

 

In einem chancenlosen Dortmunder Team konnte einzig Udo Kröger (789 Holz) überzeugen. 

 

DSC Wanne Eickel 3 vs. KV Dortmund 3          3121:2996     (23:13)     3:0

 

Hier hatten sich die Dortmunder sicherlich etwas ausgerechnet, doch konnten sich lediglich Milovan Maric mit starken 786 Holz und Jürgen Kutzer mit guten 773 Holz in Szene setzen. 

 

KF Gladbeck 4 vs. KV Dortmund 4          2780:2733     (20:16)     2:1 

 

Sieg verspielt, aber zumindest den Zusatzpunkt mitgenommen - so lautet das Fazit dieses Spiels. Auf Dortmunder Seite zeigte Manfred Bunse (723/7) eine gute Leistung.

 

 

 

 

Mi., 29.10.2014 

5. Spieltag der RW Regionalliga 1 (Damen)  

 

KV Dortmund 1 vs. KSC Neheim 1          2901:2830     (22:14)     3:0 

 

 

Pilz
729
7

Jüstel
719
6
Trippe
701
3

Meges
699
2
Klann, A.
717
4

Steiner
695
1
Fleuth
754
8

Wortmann
717
5

2901
22
3:0

2830
14

 

In dieser auf Bitten des Gastes vorgezogenen Partie (eigentlich auf den 9.11. terminiert) konnten die Dortmunder Damen einen ganz wichtigen Heimsieg gegen den Aufstiegsfavoriten aus Neheim feiern. Es war ein stimmungsvolles und spannendes Spiel, in dem die Dortmunderinnen in den entscheidenden Phasen die Big Points setzten. Aus einer geschlossenen starken Mannschaftsleistung stach Ulrike Fleuth mit dem Tageshöchstholz von 754 Holz noch hervor. Ebenso erfreulich ist das Ergebnis von Alina Klann, die trotz ihrer Verletzung einmal mehr auf die Zähne biss und erstmals in dieser Spielzeit die 700er-Marke (717 Holz) knackte. Danke für diesen Einsatz.

 

Am 16.11. geht es für die Dortmunder Mädels mit einem Auswärtsspiel beim Tabellenletzten DSC Wanne Eickel 2 weiter und darum, sich weiter oben festzusetzen. 

 

 

 

So., 26.10.2014 

4. Spieltag der RW Regionalliga 1 (Damen)  

 

Viktoria Herne 2 vs. KV Dortmund 1          2757:2512     (22:14)     3:0 

 

Heyduk
635
3

Trippe
671
4
Rutenberg
692
5

Pilz
701
7
Blum
701
6

Aldenhoven
527
1
Sonnhalter
729
8

Klann, G.
613
2

2757
22
3:0

2512
14

Diese Auswärtspartie war letztlich eine deutliche Angelegenheit, was allerdings dem Fehlen zweier Stammspielerinnen geschuldet ist. Konnten Heike Trippe und Silke Pilz im 1. Block noch eine knappe Führung erspielen, war diese im 2. Block leider nicht zu halten. Auf den schwer zu spielenden Bahnen fanden Marlis Aldenhoven und Gerhild Klann trotz großem Einsatz nicht den notwendigen Weg, so dass die Dortmunder Damen am Ende ohne Punkt bleiben. 

 

 

 

 

So., 19.10.2014 

3. Spieltag der RW Regionalliga 1 (Damen)  

 

KV Dortmund 1 vs. TG Friesen Klafeld-Geisweid 1          2864:2671     (24:12)     3:0 

 

Klann, A.
682
4

Thies
704
6
Trippe
704
5

Kretschmer
652
2
Fleuth
721
7

Zimmer
666
3
Pilz
757
8

Nassauer
649
1

2864
24
3:0

2671
12

 

Wie die Männer wollten auch die Dortmunder Mädels ihren verpatzten Heimauftakt vergessen machen und ihren ersten Heimsieg der Saison einfahren. Der 1. Block um die weiterhin angeschlagene Alina Klann (682 Holz) und Heike Trippe (704 Holz) holten dazu einen Vorsprung von 30 Holz heraus. Mit dem 2. Block wurde es dann deutlich - Ulrike Fleuth mit guten 721 Holz und Silke Pilz mit dem Tageshöchstholz von 757 Holz sicherten den letztlich ungefährdeten Sieg. Am kommenden Spieltag geht es nun zur Zweitvertretung des Bundesliga-Teams von Victoria Herne, wo das Punktekonto weiter aufgefüllt werden soll. 

 

 

 

So., 19.10.2014 

3. Spieltag der RW Oberliga 3 (Herren)  

 

KV Dortmund 1 vs. ESV Siegen 3          3117:2895     (25:11)     3:0 

 

Stahl
771
6

Reuter
690
1
Paul-Reisner
809
8

Achenbach
732
3
Stuck, L.
750
4

Engel
715
2
Fleuth
787
7

Gsodam
758
5

3117
25
3:0

2895
11

 

Nach dem vergangenen souveränen Auswärtserfolg wollten die Männer um Kapitän Udo Fleuth heute den ersten Heimsieg der Saison folgen lassen. Und bereits der 1. Block ließ keinerlei Zweifel an diesem Vorhaben aufkommen. Sascha Paul-Reisner mit dem Tageshöchstholz von 809 Holz und Thorsten Stahl mit für ihn verhaltenen 771 Holz holten einen lockeren Vorsprung von 158 Holz heraus. Im 2. Block machten Udo Fleuth mit starken 787 Holz und Rückkehrer Luca Stuck, für den verhinderten Michael Last im Einsatz, mit soliden 750 Holz, den Sack endgültig zu und sicherten diesen deutlichen Heimsieg. Nach den Ergebnissen der letzten Spielzeit und dem Rückschlag zu Saisonbeginn ein längst vergessenes gutes Gefühl. In 2 Wochen wollen die Dortmunder nun in Herne nachlegen und sich oben festsetzen.

 

 

 

weitere Spiele der Dortmunder Teams:

 

KV Dortmund 2 hatte spielfrei

 

KV Dortmund 3 hatte spielfrei

 

KV Dortmund 4 vs. Preußen Lünen 3          2854:2594     (23:13)     3:0

 

Hier erzielte Manfred Bunse mit 729 Holz das Tageshöchstholz. 

 

kicker online: alle Sportnews

Der Fall des Levent Aycicek

Ein 3:0-Sieg, selbst Doppeltorschütze sowie Mann des Spieltags - eigentlich lief es für Levent Aycicek und Werder Bremen II am Wochenende optimal. Der Offensivmann scheint nach seiner Aussortierung bei Bremens erster Garde nun in der 3. Liga aufzublühen. Der 23-Jährige sehnt sich allerdings nach höheren Aufgaben.

Peaty verbessert Weltrekord - Wellbrock im Finale

Adam Peaty hat bei der Schwimm-WM in Budapest seinen eigenen Weltrekord über 50 Meter Brust verbessert. Der 22 Jahre alte Brite benötigte am Dienstag in der Duna Aréna 26,10 Sekunden und blieb damit 32 Hundertstelsekunden unter seiner alten Bestmarke von den Weltmeisterschaften in Kasan 2015.

CL-Quali: Heißes Duell in Belgrad - Steaua gegen Pilsen

Heiß hergehen wird es heute Abend in der dritten Runde der Champions-League-Qualifikation: Olympiakos Piräus tritt bei Partizan Belgrad an - und wird von Anhängern des Lokalrivalen Roter Stern unterstützt. Der FCSB Bukarest - bekannt als Steaua - trifft auf Viktoria Pilsen, AEK Athen empfängt ZSKA Moskau. Am Donnerstag greift dann auch Salzburg gegen HNK Rijeka ein, zudem findet die Toppaarung der Runde statt: Nizza gegen Ajax.

Heidenheim: Rasner sagt Servus

Martin Rasner wird den 1. FC Heideheim nach nur einem Jahr auf der Ostalb wieder verlassen. Das gab der FCH am Dienstag bekannt. Den 22-jährigen Mittelfeldmann zieht es zurück in die österreichische Heimat und wechselt zum Bundesligisten SKN St. Pölten.

FIFA 18 FUT: Lacazette und Hart - Freud und Leid

Für FIFA Ultimate Team (FUT) stehen in FIFA 18 wieder einige Änderungen an. Vor allem die Spielerwechsel dürften für einigen Trubel sorgen. Zwei Spieler waren im vergangenen Jahr u.a. besonders heiß begehrt: Joe Hart und Alexandre Lacazette. Beide wechseln in der neuen Saison zu neuen Vereinen und das hat positive wie negative Auswirkungen in FUT.

Osnabrück: Pokalspiel in Rehden fällt aus

Der VfL Osnabrück hätte am Abend eigentlich im Niedersachsen-Pokal beim Regionalligisten BSV SW Rehden spielen müssen. Anhaltende Regenfälle machen eine Austragung der Partie jedoch unmöglich. Das Spiel wurde am Vormittag kurzfristig abgesagt.

LIVE! Kicker fordert Haas - Kohli vs. Rublev

Auftakt für Tommy Haas am Hamburger Rothenbaum: Der 39-Jährige trifft auf seiner Abschiedstour aus dem ATP-Zirkus heute auf den 15 Jahre jüngeren Argentinier Nicolas Kicker. Mit Philipp Kohlschreiber und Peter Gojowczyk sind am Abend weitere Deutsche am Zug. Gespielt wird auch in Gstaad (Brown, Brands) sowie bei den Damen im schwedischen Bastad (Beck, Barthel, Witthöft) und in Nanchang/China.

TV-Quoten der Tour de France deutlich gestiegen

Zehn Jahre nach dem Tour-de-France-Ausstieg verzeichnet die ARD steigende Zuschauerzahlen. Auch Eurosport profitiert vom gestiegenen Interesse. "Das ist das Beste, was uns passieren konnte", freut sich John Degenkolb darüber.

"Neuer" Dorfklub überrascht an der Spitze

Die Tabelle nach dem ersten Spieltag hat sicherlich keine große Aussagekraft, der derzeitige Spitzenreiter Sonnenhof Großaspach gilt auch weiterhin nicht als Aufstiegskandidat. Sein Gegner vom Wochenende, der 1. FC Magdeburg, hingegen schon eher.

Arvidsson, Dumoulin und Hellebuyck verlängern

Gleich vier Spieler haben sich vom Free-Agent-Markt verabschiedet: Stanley-Cup-Finalist Nashville will seinen Senkrechtstarter Viktor Arvidsson mit einem Siebenjahresvertrag für 29,75 Millionen US-Dollar ausgestattet. Champions Pittsburgh hat derweil mit Brian Dumoulin verlängert (sechs Jahre, 24,6 Millionen). Winnipeg hält seinen Goalie Connor Hellebuyck (ein Jahr, 2,25 Millionen). Der zweifache Stanley-Cup-Sieger Johnny Oduya wechselt von Chicago nach Ottawa (ein Jahr, eine Million).