die gute Seele in unserer Küche

 

 
 

So., 02.11.2014 

4. Spieltag der RW Oberliga 3 (Herren)  

 

KSF Herne 2 vs. KV Dortmund 1          3057:3096     (19:17)     0:3 

 

Dorn
788
7

Paul-Reisner
758
3
Schuler
779
5

Stahl
818
8
Wittwer
711
1

Last
771
4
Kuhn
779
6

Stuck
749
2

3057
19
0:3

3096
17

 

Die Dortmunder Herren scheinen mehr und mehr in Fahrt zu kommen. Mit dem 3. Sieg in Folge setzen sie sich weiter oben fest und können so weiter vom direkten Wiederaufstieg träumen. Allerdings muss man auch sagen, dass immer noch zu viele individuelle Fehler dieses Spiel prägten, in dem die Führung stetig wechselte. Letztlich setzte sich dann aber doch die größere Routine der Dortmunder gegen das junge Herner Team durch.

 

Am 16.11. (ab 10:00 Uhr) empfangen die Dortmunder im heimischen "Kegel Center" nun den Tabellenletzten von VSK Herne 39 III. Hier sind 3 Punkte fest eingeplant. Wieder mit an Bord wird dann auch Kapitän Udo Fleuth sein, der heute von Luca Stuck vertreten wurde.

 

 

 

weitere Spiele der Dortmunder Teams:

 

SU Annen 3 vs. KV Dortmund 2          3060:2912     (23:13)     3:0

 

In einem chancenlosen Dortmunder Team konnte einzig Udo Kröger (789 Holz) überzeugen. 

 

DSC Wanne Eickel 3 vs. KV Dortmund 3          3121:2996     (23:13)     3:0

 

Hier hatten sich die Dortmunder sicherlich etwas ausgerechnet, doch konnten sich lediglich Milovan Maric mit starken 786 Holz und Jürgen Kutzer mit guten 773 Holz in Szene setzen. 

 

KF Gladbeck 4 vs. KV Dortmund 4          2780:2733     (20:16)     2:1 

 

Sieg verspielt, aber zumindest den Zusatzpunkt mitgenommen - so lautet das Fazit dieses Spiels. Auf Dortmunder Seite zeigte Manfred Bunse (723/7) eine gute Leistung.

 

 

 

 

Mi., 29.10.2014 

5. Spieltag der RW Regionalliga 1 (Damen)  

 

KV Dortmund 1 vs. KSC Neheim 1          2901:2830     (22:14)     3:0 

 

 

Pilz
729
7

Jüstel
719
6
Trippe
701
3

Meges
699
2
Klann, A.
717
4

Steiner
695
1
Fleuth
754
8

Wortmann
717
5

2901
22
3:0

2830
14

 

In dieser auf Bitten des Gastes vorgezogenen Partie (eigentlich auf den 9.11. terminiert) konnten die Dortmunder Damen einen ganz wichtigen Heimsieg gegen den Aufstiegsfavoriten aus Neheim feiern. Es war ein stimmungsvolles und spannendes Spiel, in dem die Dortmunderinnen in den entscheidenden Phasen die Big Points setzten. Aus einer geschlossenen starken Mannschaftsleistung stach Ulrike Fleuth mit dem Tageshöchstholz von 754 Holz noch hervor. Ebenso erfreulich ist das Ergebnis von Alina Klann, die trotz ihrer Verletzung einmal mehr auf die Zähne biss und erstmals in dieser Spielzeit die 700er-Marke (717 Holz) knackte. Danke für diesen Einsatz.

 

Am 16.11. geht es für die Dortmunder Mädels mit einem Auswärtsspiel beim Tabellenletzten DSC Wanne Eickel 2 weiter und darum, sich weiter oben festzusetzen. 

 

 

 

So., 26.10.2014 

4. Spieltag der RW Regionalliga 1 (Damen)  

 

Viktoria Herne 2 vs. KV Dortmund 1          2757:2512     (22:14)     3:0 

 

Heyduk
635
3

Trippe
671
4
Rutenberg
692
5

Pilz
701
7
Blum
701
6

Aldenhoven
527
1
Sonnhalter
729
8

Klann, G.
613
2

2757
22
3:0

2512
14

Diese Auswärtspartie war letztlich eine deutliche Angelegenheit, was allerdings dem Fehlen zweier Stammspielerinnen geschuldet ist. Konnten Heike Trippe und Silke Pilz im 1. Block noch eine knappe Führung erspielen, war diese im 2. Block leider nicht zu halten. Auf den schwer zu spielenden Bahnen fanden Marlis Aldenhoven und Gerhild Klann trotz großem Einsatz nicht den notwendigen Weg, so dass die Dortmunder Damen am Ende ohne Punkt bleiben. 

 

 

 

 

So., 19.10.2014 

3. Spieltag der RW Regionalliga 1 (Damen)  

 

KV Dortmund 1 vs. TG Friesen Klafeld-Geisweid 1          2864:2671     (24:12)     3:0 

 

Klann, A.
682
4

Thies
704
6
Trippe
704
5

Kretschmer
652
2
Fleuth
721
7

Zimmer
666
3
Pilz
757
8

Nassauer
649
1

2864
24
3:0

2671
12

 

Wie die Männer wollten auch die Dortmunder Mädels ihren verpatzten Heimauftakt vergessen machen und ihren ersten Heimsieg der Saison einfahren. Der 1. Block um die weiterhin angeschlagene Alina Klann (682 Holz) und Heike Trippe (704 Holz) holten dazu einen Vorsprung von 30 Holz heraus. Mit dem 2. Block wurde es dann deutlich - Ulrike Fleuth mit guten 721 Holz und Silke Pilz mit dem Tageshöchstholz von 757 Holz sicherten den letztlich ungefährdeten Sieg. Am kommenden Spieltag geht es nun zur Zweitvertretung des Bundesliga-Teams von Victoria Herne, wo das Punktekonto weiter aufgefüllt werden soll. 

 

 

 

So., 19.10.2014 

3. Spieltag der RW Oberliga 3 (Herren)  

 

KV Dortmund 1 vs. ESV Siegen 3          3117:2895     (25:11)     3:0 

 

Stahl
771
6

Reuter
690
1
Paul-Reisner
809
8

Achenbach
732
3
Stuck, L.
750
4

Engel
715
2
Fleuth
787
7

Gsodam
758
5

3117
25
3:0

2895
11

 

Nach dem vergangenen souveränen Auswärtserfolg wollten die Männer um Kapitän Udo Fleuth heute den ersten Heimsieg der Saison folgen lassen. Und bereits der 1. Block ließ keinerlei Zweifel an diesem Vorhaben aufkommen. Sascha Paul-Reisner mit dem Tageshöchstholz von 809 Holz und Thorsten Stahl mit für ihn verhaltenen 771 Holz holten einen lockeren Vorsprung von 158 Holz heraus. Im 2. Block machten Udo Fleuth mit starken 787 Holz und Rückkehrer Luca Stuck, für den verhinderten Michael Last im Einsatz, mit soliden 750 Holz, den Sack endgültig zu und sicherten diesen deutlichen Heimsieg. Nach den Ergebnissen der letzten Spielzeit und dem Rückschlag zu Saisonbeginn ein längst vergessenes gutes Gefühl. In 2 Wochen wollen die Dortmunder nun in Herne nachlegen und sich oben festsetzen.

 

 

 

weitere Spiele der Dortmunder Teams:

 

KV Dortmund 2 hatte spielfrei

 

KV Dortmund 3 hatte spielfrei

 

KV Dortmund 4 vs. Preußen Lünen 3          2854:2594     (23:13)     3:0

 

Hier erzielte Manfred Bunse mit 729 Holz das Tageshöchstholz. 

 

kicker online: alle Sportnews

"Es ist ein anderer Geist da" - Hoeneß hofft auf Heynckes

Den Zeitpunkt für die Jahreshauptversammlung hätte man aus Sicht des FC Bayern nicht besser wählen können. Die Basketballer in der Liga auf Nummer 1, und auch die Fußballer stehen mittlerweile wieder an der Spitze der Bundesliga, sie konnten zuletzt unter dem neuen Trainer Jupp Heynckes neun Siege in neun Spielen einfahren.

NGL: Die weißen Westen der Liga

Dass es für den Erfolg bei FIFA nicht reicht, nur eine durchschlagsstarke Offensive zu haben, ist hinlänglich bekannt. Auch in der NGL Championship braucht es einen Mix aus gutem Sturm und konzentrierter Defensivarbeit. Eine komplette Serie ohne Gegentor zu gewinnen, ist dabei das absolute Highlight. In der regulären Saison gelang das bisher nur fünf Spielern.

Das sind die Teams der Overwatch League!

Am 06. Dezember startet Blizzards bisher größtes eSport-Projekt: die Overwatch League (OWL). Neben namhaften Organisationen wie Misfits oder Cloud9 sind aber auch traditionelle Sportteams dabei. Alles was Ihr dazu wissen müsst, haben wir für Euch zusammengefasst.

Heldt verrät, warum er mit Köln reden will

Die Nachricht vom Interesse des 1. FC Köln an Horst Heldt traf Hannover 96 völlig unvorbereitet, mit Ausnahme von Klub-Boss Martin Kind, der noch Donnerstagabend bestätigte, dass er vom umworbenen Heldt informiert worden war. Am Freitag äußerte sich der 47-Jährige nun selbst zum Stand der Dinge und erklärte seine Beweggründe, warum er denn unbedingt mit dem FC reden möchte.

"Besondere Wirkung": Chance Revierderby

Folge 12 von DER kicker.tv TALK befasste sich neben den Wechselgerüchten um Horst Heldt auch mit den Konsequenzen wegen des Mislintat-Wechsels für Borussia Dortmund. Außerdem erklärte ein englischer Klubbesitzer, weshalb er die Bundesliga auf Augenhöhe mit der Premier League wähnt, während Christoph Daum die Engländer im Vorteil sieht. Jörg Jakob lobte derweil die Unterstützung von Jupp Heynckes für den Protest der Bayern-Fans.

Wolf: "Den Punkt nehmen wir gerne mit"

So sahen die Trainer die Leistung ihrer Teams...

Pittsburgh kassiert dritte Niederlage in Serie

Stanley-Cup-Sieger Pittsburgh Penguins kommt mit Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl in der NHL-Saison nicht in Fahrt. Die Mannschaft des Landshuters verlor am Freitagvormittag (Ortszeit) bei den Boston Bruins mit 3:4 (0:2, 3:1, 0:1) und kassierte die dritte Niederlage in Serie.

Thiam und Barshim ausgezeichnet

Mutaz Essa Barshim und Nafissatou Thiam sind die "Welt-Leichtathleten 2017". Der Hochspringer aus Katar gewann bei den Weltmeisterschaften in London den Titel und blieb in diesem Jahr ungeschlagen.

Nürnberg Tabellenführer - Kölns Draisaitl weiter sieglos

Der EHC Red Bull München hat die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga wieder an die Nürnberg Ice Tigers verloren. Titelverteidiger EHC unterlag dem Vize-Meister Grizzlys Wolfsburg am Freitag überraschend hoch mit 2:5 (1:0, 0:4, 1:1) und rutschte auf den zweiten Platz ab.

Remis im Aufsteiger-Duell - VfB beendet Auswärtskrise

Der 13. Bundesliga-Spieltag startete am Freitag mit einem Unentschieden im Aufsteiger-Duell zwischen Hannover und Stuttgart. Am Samstag steigt das prestigeträchtige Revierderby zwischen formschwachen Dortmundern und formstarken Schalkern. Außerdem spielt unter anderem Leipzig gegen Bremen. Am Abend kommt es zum Klassiker Mönchengladbach gegen Bayern. Zu den beiden Sonntagsspielen treffen sich Hamburg und Hoffenheim sowie das noch immer sieglose Schlusslicht Köln gegen Hertha BSC.