die gute Seele in unserer Küche

 

 
 

Vorwort

Liebe Leser und Studierer dieses Archivs.

Sicherlich werden viele Leser diese Archives feststellen, das es unvollständig ist.Auch denke ich,daß es darin Fehler gibt. Vieleicht stimmen auch einige Daten nicht. Da ich nicht seit 1922 dem Verein angehöre, war ich auf die mir zur Verfügung stehenden Quellen angewiesen. Dieses waren Vereinsprotokolle und auch Zeitungsausschnitte, die im Kämmerchen unter dem Dachboden schlummerten. Fehler waren sicher auch nicht zu vermeiden, da ich den Zeitungsmeldungen, die ich fand, vertraute. Und niemand weiß besser wie ich, was alles in so einer Meldung verfälscht werden kann. Auch das mir zur Verfügung stehende Bildmaterial war nicht immer aller erste Sahne. Leider fehlen aus den früheren Jahren des Vereins jegliche Meldungen und Notizen und auch nach 1950 fehlen ganze Jahre, in denen es keinen Pressewart gab, der alles Wesentliche festhielt. Ich hoffe trotzdem, daß es mir gelungen ist, vieles aus der früheren Zeit in einem Dokument festzuhalten und daß dieses von dem ein einen oder anderen Interessierten gelesen wird. Sollte einem Leser dabei Gravierendes auffallen oder sogar noch etwas Neues wieder einfallen, so ist das kein Problem. Das Archiv ist so angelegt, daß jeder Zeit noch etwas eingefügt werden kann.

                                                Viel Spaß beim Lesen wünscht

                                                        Albert Groh 

1927
1 Seite
1926
36 Seiten
1927
1 Seite
1952-1965
17 Seiten

1952
46 Seiten
1966-1977
15 Seiten
1978-1981
14 Seiten
1982-1989
5 Seiten
1997-1999
6 Seiten
2000-2004
12 Seiten

 

kicker: alle Sportnews

Hecking: "Das muss der Schiedsrichter pfeifen"

Im Spitzenspiel der 2. Bundesliga trennten sich Bielefeld und Hamburg 1:1. Das Unentschieden ging unter dem Strich in Ordnung, da waren sich die Beteiligten einig. Für Gesprächsstoff sorgte eine Szene vor dem Ausgleich der Arminen.

Remis in Florenz: Ayés kurze Premiere, Pulgars übler Tritt

Ribery gegen Balotelli - oder Florenz gegen Brescia. Zum Abschluss des 8. Spieltags lieferten sich die Viola und Brescia einen offenen Schlagabtausch, in dem zwar ein Tor fiel, das dann aber nicht zählte. Negativer Höhepunkt: ein rüdes Foul von Pulgar, das mehr als nur schmerzhaft für Dessena war.

Ballon d'Or: Lewandowski und ter Stegen unter den letzten 30

Die französische Zeitschrift "France Football" hat ihre 30 Namen umfassende Shortlist für den Gewinner des "Ballon d'Or" bekanntgegeben. Mit dabei sind neben den üblichen Verdächtigen unter anderem Bayern-Stürmer Robert Lewandowski und Barça-Keeper Marc-André ter Stegen. Vorjahressieger Luka Modric fehlt auf der Liste. Auch eine deutsche Fußballerin wahrt ihre Chancen.

Meniskus-OP: Williamson verpasst NBA-Start

Zion Williamson gilt derzeit als das größte Basketball-Talent der Welt. Im Sommer wurde der Forward von den New Orleans Pelicans als "Nr. 1 Pick" gedraftet, doch den Saisonstart wird er verpassen.

"Das hört sich schon gut an": Rodgers übertrifft sich selbst

Fehlende Receiver, Tribut gezollt nach Verletzungen, Schwächen im Arm, höheres Alter: In der Vergangenheit zählten einige NFL-Experten immer wieder Aaron Rodgers an und behaupteten, der Quarterback der Green Bay Packers gehöre nicht mehr zur absoluten Elite der NFL. Der "Gunslinger" selbst gab die Antwort auf dem Platz - und zwar mit einer persönlichen Bestleistung.

Sensation in Sheffield: United schlägt Arsenal

Zum Abschluss des 9. Spieltags war der FC Arsenal bei Sheffield United zu Gast - und sah sich dort mit einem Gegner konfrontiert, der, wie sich herausstellte, ziemlich unangenehm zu bespielen war und der am Ende dem großen Favoriten ein Schnippchen schlug.

Klopp: "Die Jungs haben mich 18 Jahre ernährt"

Zwei Jahre nach der Strukturreform ehrt der 1. FSV Mainz 05 seinen Altvorstand. Präsident Harald Strutz wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt, Christian Heidel und weitere ehemalige Vorstandsmitglieder zu Ehrenmitgliedern. Eine Video-Botschaft von Jürgen Klopp sorgte zudem für Erheiterung.

Ein tolles Spitzenspiel in Bielefeld - und ein 4:3-Drama in Aue

Seit Sonntag steht fest: Bielefeld und der HSV machen die Tabellenführung heute Abend unter sich aus. Der VfB Stuttgart konnte nicht eingreifen, weil er gegen Kiel die zweite Heimniederlage in Serie kassierte. Heiß her ging es in Aue und Bochum. Neben dem VfL wartet auch Hannover 96 weiter auf den ersten Heimsieg.

Nach Geschenk für Hinterseer: Bielefeld verdient sich Remis mit Beigeschmack

Mit einem richtigen Kracher schloss der 10. Zweitliga-Spieltag: Der DSC Arminia Bielefeld erwartete den Tabellenführer aus Hamburg - und verdiente sich nach einer starken zweiten Halbzeit ein 1:1. Das reichte dem HSV zwar immerhin, um den Vorsprung auf Verfolger Stuttgart auf einen Punkt auszubauen - doch haderten die Rothosen auch über ein vermeintliches Foul vor dem Gegentor.

Olympia 2032 in NRW: München, Barcelona und London als Vorbilder

Die Olympia-Initiative von Rhein und Ruhr macht ihren ersten großen Aufschlag in Berlin. Ministerpräsident Laschet und Sportmanager Mronz erklären Bundestagsabgeordneten, wie es 2032 etwas werden soll: "Wir haben Großes vor in Nordrhein-Westfalen."