die gute Seele in unserer Küche

 

 
 

 

Kegel Center Dortmund

 Gastronomie - Freizeit - Sport

 

 

Zum Archiv des Dortmunder Kegelvereins

Bitte auf das Bild klicken

 

 

 

Get Adobe Flash player

Neue  Speisekarte ab 01.03.2017

als PDF hier

 

 

 

 

       Kegeln und Bowling -

     eine umwerfende Sportart.

 

 

Nachwuchs und Jugendsport im Kegel Center Dortmund

Ruhrnachrichten 28.07.2015 

Herzlichen Glückwunsch unseren B-Jugendspielerinnen Leyla Stuck und Pia Schreiber 

zum dritten Platz bei der

Deutschen Jugend Meisterschaft mit der

WKV Mannschaft.

 

 

SPIELERGEBNISSE DAMEN & HERREN

 

  HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN
SIMONE BILLOTIN

 

 

132997

 

 

kicker online: alle Sportnews

Gomez: "Wie Männerfußball gegen Jugendfußball"

Wie muss sich so etwas anfühlen? Auf der einen Seite jubelt der FC Bayern über die vorzeitig eingetütete fünfte Meisterschaft in Serie, auf der anderen Seite steht man selbst mit tief hängendem Kopf nach einer überdeutlichen 0:6-Schmach. Die weiterhin akut abstiegsgefährdeten Spieler des VfL Wolfsburg mussten diese Momente am Samstagabend ertragen - und zwar in der eigenen Volkswagen-Arena. Ein Nachspiel droht derweil Luiz Gustavo.

Technischer K.o. in Runde 11: Joshua bezwingt Klitschko

Das Comeback von Wladimir Klitschko nach 17-monatiger Ringpause war nicht von Erfolg gekrönt. Der 41 Jahre alte Ukrainer lieferte dem noch ungeschlagenen Briten Anthony Joshua im ausverkauften Londoner Wembley-Stadion einen absolut packenden Kampf um die Schwergewichts-Weltmeisterschaft, musste sich nach Technischem K.o. in der 11. Runde aber geschlagen geben.

Selby gewinnt Thriller gegen Ding - Finale gegen Higgins

Bei der Snooker-WM in Sheffield bot das Halbfinale einen wahren Thriller. Mark Selby und Ding Junhui lieferten sich ein enges Duell, das der Titelverteidiger am Samstag knapp für sich entschied. John Higgins hingegen setzte gegen klarer gegen Barry Hawkins durch und fordert Selby nun am Sonntag im Endspiel.

Bayern ist Meister! Doch was passiert dahinter?

Mehr als die Hälfte der Bundesligisten befindet sich irgendwo zwischen Europacup-Hoffnung und Abstiegskampf: Wen erwischt es im Tabellenkeller? Wer muss in die 2. Bundesliga absteigen? Und welche Klubs qualifizieren sich eigentlich für die Europa League? Und muss der BVB sich mit Platz vier begnügen? Rechnen Sie jetzt die Saison zu Ende - im kicker-Tabellenrechner.

HBL-Trio im Final Four des EHF-Pokals - Melsungen scheitert

Drei deutsche Handball-Teams kämpfen am 20. und 21. Mai um den Titel im EHF-Pokal. Neben dem Gastgeber FA Göppingen setzten sich die Füchse Berlin und der SC Magdeburg in ihren Viertelfinals durch. Einzig die MT Melsungen scheiterte.

Ludwigsburg bezwingt Ulm - Bayern-Serie reißt

Bamberg hat am vorletzten Spieltag der BBL Platz zwei durch einen knappen Sieg über Bremerhaven gesichert und profitierte von einer Niederlage des Bayern Münchens in Bayreuth. Für Alba Berlin gab es auch unter dem neuen Trainer keinen Sieg, Spitzenreiter Ulm kassierte in Ludwigsburg seine zweite Saisonniederlage.

Thiem bezwingt Murray - Nadal will Nummer zehn

Sandplatz-König Rafael Nadal steht vor dem zehnten Titelgewinn bei seinem Heimturnier in Barcelona. Der Spanier setzte sich im Halbfinale am Samstag klar gegen den Argentinier Horacio Zeballos durch. Zum Traumfinale kommt es aber nicht: Der Österreicher Dominic Thiem warf Andy Murray raus.

Siegemund steht im Finale - Sharapova scheitert

Lokalmatadorin Laura Siegemund hat bei ihrem Heimspiel für eine weitere Überraschung gesorgt und steht zum zweiten Mal in Folge im Endspiel des WTA-Turniers in Stuttgart. Sie bezwang im Halbfinale Simona Halep (Rumänien) mit 6:4, 7:5. Im Endspiel wird sie nicht auf Maria Sharapova treffen: Bei ihrem Comeback verlor die Russin im Halbfinale in drei Sätzen gegen Kerber-Bezwingerin Kristina Mladenovic (Frankreich).

Achtes Meisterstück: Lahm sagt Servus mit der Schale

Der FC Bayern München hat sich mit einer furiosen 6:0-Gala beim VfL Wolfsburg drei Spieltage vor Schluss zum fünften Mal in Folge zum Deutschen Meister gekrönt - und zum 27. Mal gesamt. Besonders für den Kapitän des Rekordmeisters, Philipp Lahm, bedeutet dies ein gutes Ende einer beeindruckenden Karriere.

Stöger: "Wir sind sehr happy"

So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Teams...