die gute Seele in unserer Küche

 

 
 

 

Kegel Center Dortmund

 Gastronomie - Freizeit - Sport

 

 

Zum Archiv des Dortmunder Kegelvereins

Bitte auf das Bild klicken

 

 

 

Get Adobe Flash player

Neue  Speisekarte ab 01.03.2017

als PDF hier

 

 

 

 

       Kegeln und Bowling -

     eine umwerfende Sportart.

 

 

Nachwuchs und Jugendsport im Kegel Center Dortmund

Ruhrnachrichten 28.07.2015 

Herzlichen Glückwunsch unseren B-Jugendspielerinnen Leyla Stuck und Pia Schreiber 

zum dritten Platz bei der

Deutschen Jugend Meisterschaft mit der

WKV Mannschaft.

 

 

SPIELERGEBNISSE DAMEN & HERREN

 

  HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN
SIMONE BILLOTIN

 

 

138942

 

 

kicker online: alle Sportnews

Kuntz: "Wir haben es mit einem blauen Auge geschafft"

Sich die schwächste Turnierleistung für das entscheidende Gruppenspiel aufzuheben, ist ungünstig. Bei der U-21-EM in Polen ging es für die deutsche Mannschaft aber noch einmal gut - trotz der verdienten 0:1 gegen Italien. Trainer Stefan Kuntz versucht vor dem Halbfinale am Dienstag gegen England, den positiven Effekt der Niederlage in den Vordergrund zu rücken.

Selke: "Durch diese Regel war es sehr tückisch"

Die deutsche U 21 ist trotz einer 0:1-Niederlage gegen Italien ins Halbfinale der Europameisterschaft in Polen eingezogen. Die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz kam als bester Gruppenzweiter weiter und trifft am Dienstag (18 Uhr) in Tychy auf England. So sahen die Beteiligten die Begegnung.

Teneriffa noch abgefangen - Getafe kehrt zurück

CD Teneriffa hatte das Hinspiel im Play-off-Finale um den Aufstieg in die spanische Primera Division am Mittwochabend mit 1:0 gegen den FC Getafe gewonnen. Das Tor des Tages hatte Jorge Saenz nach einer Ecke per Kopf erzielt. Am Samstagabend drehten die Madrider Vorstädter den Spieß jedoch um: Mit dem 3:1 kehrt Getafe in die Primera Division zurück.

Bilder: Viel Zittern im Klassiker in Krakau

Bilder zum Spiel zwischen Deutschland und Italien...

0:1 gegen Italien, aber DFB-Elf im Halbfinale

Die deutsche U 21 hat sich für das Halbfinale der EM in Polen qualifiziert. Zwar verlor die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz gegen Italien mit 0:1, doch angesichts der Niederlage von Tschechien gegen Dänemark (2:4) zieht der DFB-Nachwuchs als bester Zweiter weiter. Nun wartet England. Für den Gruppenersten Italien heißt der Gegner Spanien.

Smith, Drouin & Co: Von Keepern und Überraschungswechseln

Der Sommer 2017 war ein besonderer in der NHL, denn durch den Expansion Draft der Vegas Golden Knights und einen kaum ansteigenden Salary Cap stauten sich einige Transfers bereits seit Monaten bis Mitte Juni. Und so ergaben sich insbesondere rund um den Draft in Chicago am 23. und 24 Juni einige überraschende und spektakuläre Tauschgeschäfte. Die wichtigsten Spielerwechsel in Bildern...

Cherchesov zum Schiedsrichter: "Nicht europäisch"

Mit einem 1:2 im letzten Gruppenspiel gegen Mexiko hat sich Russland aus dem Confed Cup verabschiedet. Trotz einer teilweise ansprechenden Leistung zog die Mannschaft von Nationaltrainer Stanislav Cherchesov im letzten Pflichtspiel vor der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr den Kürzeren. Der 53-Jährige hob dennoch das aus seiner Sicht Positive hervor - und übte sanfte Kritik am Schiedsrichter.

Winnipeg Jets wählen Gawanke aus

Leon Gawanke ist der einzige deutsche Spieler, der im NHL-Draft 2017 ausgewählt wurde. Die Winnipeg Jets sicherten sich am Samstag die Rechte an dem deutschen Verteidiger-Talent. Der früheren Nachwuchsspieler der Eisbären Berlin wurde von dem kanadischen Team in der 5. Runde an insgesamt 136. Stelle ausgewählt.

Olic: "Fußballschuhe an den Nagel hängen"

Auf 238 Bundesligaspiele und 72 Tore für Hertha BSC, den Hamburger SV, Bayern München und den VfL Wolfsburg zurückblicken. Hinzu kommen noch 30 Spiele in der 2. Liga für die Münchner Löwen, für die er zwei Treffer verbuchte: Ivica Olic war in den vergangenen Jahren fester Bestandteil des deutschen Fußballs. Nun aber kündigte der Kroate im Alter von 37 Jahren sein Karriere-Ende an.

Lisa Klein Überraschungs-Meisterin im Straßenrennen

Lisa Klein aus Völklingen hat am Samstag bei den deutschen Rad-Straßenmeisterschaften in Chemnitz einen Überraschungssieg gefeiert. Die 20-Jährige siegte als Schnellste einer 13-köpfigen Spitzengruppe mit weniger als einer Hundertstelsekunde Vorsprung vor der großen Favoritin und dreimaligen Weltmeisterin Lisa Brennauer.